Faltenbehandlung

Botulinumtoxin, ist ein natürliches Bakterieneiweiß das mit einer feinen Nadel in den Muskel gespritzt wird und die mimische Muskulatur vorrübergehend lähmt, dadurch wird die Faltenbildung verhindert. Seid Jahrzehnten ist Botulinumtoxin in der Neurologie in weitaus höheren Dosen im therapeutischen Einsatz, dadurch weiß man sehr gut über die Wirkungen und Nebenwirkungen bescheid. Die Empfindung von Berührung, Hitze, Kälte und Schmerz wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Am besten eignet sich die Botoxtherapie zur Glättung der Zornesfalte (Glabella),  der Stirnfalten, der Augenfältchen (Krähenfüsse) oder der sogenannten „Bunnylines“ am Nasenrücken.

Auch bei übermäßigen Schwitzen hilft die Therapie mit Botox. Viele kleine Injektionen in die Achselhöhle können dort zu einem ausgezeichneten Ergebnis für circa 6 bis 9 Monate führen.

Vor der Therapie erfolgt im Erstgespräch eine ausführliche Beratung ob die Therapie für sie geeignet ist, welche möglichen Nebenwirkungen es gibt und worauf sie nach der Behandlung achten sollten. Ich berate sie ebenso bezüglich möglicher Behandlungsalternativen, sowie Vor und Nachteile.

Die Volle Wirkung tritt nach 2 bis 7 Tagen ein und hält je nach Patient von 3 bis 6 Monaten. Je nach Zonen und Menge kann man mit Kosten ab 250 Euro rechnen.

Durch die Ruhigstellung bestimmter mimischer Muskeln glätten sich Falten unter der Therapie. Manchmal ist es jedoch notwendig weitere Behandlungen, zum Beispiel eine Unterspritzung mit Fillern (Hyaluronsäure) zu ergänzen um sehr tiefe Falten die schon lange bestehen aufzufüllen.

Wann darf ich kein Botox spritzen?

  • Wenn sie schwanger sind oder stillen darf die Botoxbehandlung nicht durchgeführt werden.
  • Bei bekannter Überempfindlichkeit oder Allergie auf Botulinumtoxin oder Bestandteile im Präparat ((Botox ® / Vistabel ® / Dysport ®)
  • Im Bereich akuter Entzündungen im zu behandelnden Areal
  • Bei generalisierten Nerven oder Muskelerkrankungen (z.b. Lambert–Eaton Syndrom oder Myasthenia gravis)

Worauf soll man nach der Behandlung achten?

Unmittelbar nach der Behandlung darf das Gesicht nicht massiert werden, am selben Tag kein Saunagang, Make up darf aufgetragen werden.